Handpan

Die Handpan ist ein Instrument, das ein wenig an eine umgedrehte Steeldrum erinnert. Gemeinsam mit der Steeldrum hat sie die elliptischen Klangfelder rund um das Instrument, die ebenso aus Stahl getrieben sind. Im Gegensatz zur Steeldrum ist die Handpan aber als diskusförmiges Klangobjekt gestaltet, wobei der Ring aus Klangfeldern (der “Chor”) auf der oberen Halbschale liegt. In der Mitte der oberen Halbschale befindet sich eine zusätzliche Klangfläche. Die untere Halbschale ist bis auf eine zentrale, leicht eingezogene Öffnung glatt.

Die Gesamtform des Instrumentes bildet einen sog. Helmholtz-Resonator. Diese Form sorgt dafür, dass die Schwingungen der angeschlagenen Flächen lange anhalten und dass sich die Klänge der angeschlagenen Klangfelder mischen und sich auch Obertöne bilden.

Üblicherweise ist die Handpan eher ein Klangobjekt, als ein Instrument.

Es gibt eine Reihe von Herstellern, die aber jeweils nur kleine Stückzahlen in Handarbeit produzieren. Als erstes Instrument dieser Gattung wurde die sog. “Hang”)” der schweizer Firma PANArt bekannt.

Mein eigenes Instrument nennt sich “Blue Point SteelHarp” und wurde von der Firma E.C.S. Steeldrums in Dortmund gefertigt.


 
 
Stand: 6. Mar 2016

HomeMusik  > Handpan